bg unterseite 01

Prozession durch den geschmückten Ort Sarching

Sarching. Am Prangertag feierte Monsignore Thomas Schmid  und die zahlreichen Gläubigen der Pfarrei in der Sarchinger Pfarrkirche einen stimmungsvollen Gottesdienst, anlässlich des Fronleichnamsfestes, den der Kirchenchor Sarching umrahmte. Anschließend zogen die Pfarrangehörigen in Prozessionsordnung mit der Monstranz, betend und singend durch die geschmückten Straßen von Sarching, unter ihnen die zahlreichen  Vereins- und Fahnenabordnungen sowie Mitglieder des öffentlichen Lebens und die Erstkommunionkinder. 

Die katholischen Christen bezeugten ihren Glauben an die Gegenwart Jesu im Sakrament der Eucharistie. An vier mit Blumenteppichen und liebevoll geschmückten Altären wurde gebetet und Fürbitten gesprochen. Zudem hallten Böllerschüsse in den Morgenhimmel. Den Abschluss bildete der Schlusssegen in der Pfarrkirche. Krönender Abschluss des Prangertages war das gemütliche Beisammensein in der Geser-Halle, bei der auch die traditionellen Bratwürstl kredenzt wurden. Mit großer Sorgfalt kümmerten sich die Mitglieder der Vereine um das leibliche Wohl aller Gläubigen. ©Christine Kroschinski