bg unterseite 01

Neuer Elternbeirat wurde gewählt in der Kita Sarching- Ramona Schneider als Vorsitzende verabschiedet – Susanne Appl neue Vorsitzende

Sarching. Am 9,10.,  wurde im Rahmen eines Elternabends in der Kita Bruder Klaus in Sarching der Elternbeirat gewählt. 12 Mamas haben sich an diesem Abend vorgenommen, sich bei den vielen Aktionen im Laufe eines Kindergartenjahres besonders einzubringen. Ramona Schneider, die seit 2013 im Elterbeirat aktiv ist, erst als Schriftführerin und später als Vorsitzende wurde feierlich verabschiedet, denn die Kinder sind inzwischen in der Schule. Zur neuen Vorsitzenden wurde Susanne Appl gewählt. Im Anschluss wurden auch gleich die ersten Projekte besprochen und geplant. 

In der Kita Bruder Klaus sind bis dato 75 Kindergartenkinder und zehn Krippenkinder, die sich jedoch gemäß Anmeldung in den nächsten Monaten leicht erhöhen werden. Zum Stammpersonal gehören zwölf Pädagogische Fachkräfte und Ergänzungskräfte, die sich in Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen aufteilen. Neu im Kita-Team ist Jitka Eckl, eine Sozialpädagogin sowie Maxi Spreiter, die derzeit eine Erzieherausbildung mit optimierten Praxisphasen (OptiPrax) absolviert. Das Team besteht aus einer gesunden Mischung von jungen, dynamischen und erfahrenen Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen.

Die Leiterin betonte, dass ihr vor allem auch eine kooperative und offene Zusammenarbeit mit den Eltern, der Gemeinde, der Schule, der Kirche, sowie mit anderen Kindertageseinrichtungen am Herzen liege. „Sie ist uns sehr wichtig und prägt unsere pädagogische Arbeit“, so die beliebte Kita-Leiterin, die im Rahmen des Elternabends den vielen anwesenden Elternteilen, überwiegend Mamas, die Struktur des Kindergartenjahres erläuterte, das sich entsprechend der Feste und Feiern im Jahreskreis orientiere. Wie beispielsweise die religiösen Feste, die den Kindern nicht nur wertvolle Botschaften vermitteln, sondern auf die man sich im Voraus freut und vorbereitet. Dabei nannte sie das als Beispiele das Apfelsaftpressen, Erntedank (Achtung vor der Schöpfung), St. Martin (Wert des Teilens), Nikolaus (Freude am Schenken) sowie Advent (Zeit des Wartens) oder Ostern (Glaube an die Auferstehung – alles wird neu). Natürlich feiert man gemeinsam auch weitere Feste wie Fasching oder Sommerfest und nicht zu vergessen, die Geburtstage der Kinder.

Fehlen dürfen dabei auch nicht die vielen Projekte im Lauf des Kita-Jahres wie, Gesunde Brotzeit, Kennenlernen verschiedener Berufsgruppen wie Polizei, Feuerwehr Landwirt. Auch Pfarrer Stefan Wissel war auf eine kurze Stippvisite, aufgrund Terminüberschneidungen, vorbeigekommen und hieß nicht nur die Eltern herzlich willkommen, sondern dankte vor allem auch der Leitung und dem gesamten Team für die hervorragende Zusammenarbeit und großartige Engagement. Elternbeiratsvorsitzende Ramona Schneider ließ anhand einiger Fotos das vergangene Kindergartenjahr Revue passieren und zeigten auf, wie der Elternbeirat mit Rat, Tat und finanzieller Unterstützung das Kindergartenjahr begleitete, wie St. Martinsfeier oder auch die Aktion Gesunde Brotzeit, die etwa vier Mal jährlich durchgeführt wird.

Besonders hob sie die beiden Aktionen Martinsgansbacken im November und Plätzchenverkauf im Advent  hervor, die weiteres Geld in die Kassen spülte, den Großteil man aber an die Aktion „Traumzeit“ spendete. Für den Kindergarten konnte beispielsweise eine Matschküche und ein Ausflug auf einen Erlebnisbauernhof finanziert werden. Obendrein spendierte der Elternbeirat am Ende des Kita-Jahres wieder Eis für Alle und organisierte eine Abschiedsparty für die Schulanfänger. Noch ehe man den neuen Elternbeirat wähle, gab es für Ramona Schneider eine kleine Überraschung und wurde mit einem Geschenk für ihr Engagement verabschiedet. Seit 2013 war Schneider aktives Elternbeiratsmitglied, erst ein Jahr als Schriftführerin und dann anschließend Vorsitzende. Relativ zügig gestaltete sich die anschließende Wahl und sehr zur Freude von Kita-Leiterin Petra Neumeier und ihrem Team, fanden sich wieder genügend Eltern, die sich auf die Aufgabe freuen, das Team in vielen Belangen zu unterstützen und aktiv mithelfen möchten.

Aus den Reihen der Eltern wurden für den Elternbeirat Susanne Appl, Susan Wiesmann, Christina Merl, Sabine Hermann, Verena Burkert, Melanie Heller, Lilit Hambardzumyan und Tanja Forster aus Sarching sowie Angela Krichbaum und Andrea Bauer aus Eltheim und die zwei Friesheimerinnen Susanne Knöpfle und Michaela Richter vorgeschlagen. Letztlich kam man überein, dass man die acht Damen mit den meisten Stimmen in den Elternbeirat wähle, dies waren Susanne Appl, Angela Krichbaum, Andrea Bauer, Susanne Knöpfle,  Verena Burkert, Christina Merl, Melanie Heller und Sabine Hermann.

In der anschließenden konstituierenden Sitzung  wurde Susanne Appl zur ersten Vorsitzenden gewählt. Ihr zur Seite, als Vize-Vorsitzende steht Angela Krichbaum. Verena Burkert wurde Schatzmeisterin und als Schriftführer fungieren Andrea Bauer (1. Schriftführerin) und Susanne Knöpfle (2. Schriftführerin) sowie als Beisitzer Melanie Heller, Sabine Hermann und Christina Merl. ©Christine Kroschinski