bg unterseite 01

Kindergarten Sarching presste Apfelsaft beim OGV – „Das schmeckt lecker“

Sarching. Der Herbst ist die Zeit der Ernte, das haben die Mädchen und Buben des Kindergartens Bruder Klaus aus Sarchings bereits gelernt. Nicht nur die Kastanien fallen von den Bäumen, sondern auch so mancher Apfel. Doch die runden und rotbackigen Äpfel sind ja viel zu schade und zu gesund, um sie als Fallobst verkommen zu lassen. Zumal es so viele leckere Möglichkeiten gibt, sie zu verarbeiten. Eine Möglichkeit davon stand in diesen Tagen auf dem Programm der cleveren Kids. Nämlich Saftpressen beim OGV  Sarching. Wie schon in den Vorjahren stammt das gesunde Obst sowohl aus dem Garten des Kindergartens, als auch von vielen Eltern und umliegenden Nachbarn, die aus ihren Gärten wieder eine Menge Äpfel beisteuerten.

Ganz nach dem Motto „Hab mein Wagen vollgeladen“, zogen  die Vorschulkinder der Sarchinger Kita Bruder Klaus mit einem vollbeladenem Bollerwagen und ihren Erzieherinnen  Jitka Eckl  und Rita Gregori  mit ihrer wertvollen Fracht durchs Dorf zum alten Schulhaus. Dort wartete inzwischen die OGV Obstpressmannschaft auf die Kinder und ihre Ernte. Freudig begrüßt wurden die Sprösslinge von OGV-Vizevorsitzender Brigitte Fichtl und ihren Helfern Sabine Bäuml, Rita Wunderlich, Sabine Herrmann  sowie Heinz Fichtl und Richard Gansmeier. Die muntere Schar der Kita bekam erst einmal eine theoretische Einweisung, ehe sie voller Tatendrang ans Werk schreiten konnten. „Es ist immer wieder herrlich anzuschauen, wie interessiert die Kinder an so einem Vorgang wie dem Apfelsaftpressen interessiert sind“, meinte Brigitte Fichtl, für die dieser Termin schon seit vielen Jahren obligat ist. Da war es auch keine Frage, dass natürlich jeder der Kinder den besten Platz haben wollte, um ja keinen Vorgang des Pressens zu verpassen. 

Mit offenen Mündern standen die Kleinen daneben, als zuerst die Äpfel und die Birnen  im Muser zu Brei zerkleinert wurden und die entstandene Maische in den Presskorb umgeschaufelt wurde, ehe diese unter Wasserdruck gepresst wurde. Die anschließende Kostprobe fiel bei den kleinen Kennern sehr positiv aus und wurde als „sehr, sehr lecker“ beurteilt. Der gepresste Saft wurde in sogenannte „Bag in Boxen“ abgefüllt wurden. Mit Feuereifer waren die Kinder auch dabei, die „Beute“ zu ihrem Leiterwagen zu tragen. Bepackt mit einigen Litern des leckeren und frisch gepressten Saftes machte sich die Truppe wieder auf dem Weg zum Kindergarten. Gerne wären sie länger bei den netten Leuten vom OGV geblieben und hätten weiter geholfen, doch in der Kita warteten ja bereits die vielen anderen Kinder darauf, den leckeren Saft zu probieren. Das OGV-Team schickte den Kindern ein herzliches „Pfiad eich Gott“ hinterher.

Seit 1999 ist die Obstpresse beim OGV Sarching im Einsatz und im Durchschnitt werden jährlich etwa 1000 Liter Apfelsaft gepresst sowie seit einigen Jahren auch Quittensaft. Dieses Angebot stellt der OGV nicht nur seinen Mitgliedern, sondern auch Nichtmitgliedern zur Verfügung. Der sonnige Sommer brachte in diesem Jahr reiche Ernte und das Angebot wird gut angenommen, freut sich Brigitte Fichtl. Bild Sabine Herrmann/Bericht C. Kroschinski