bg unterseite 01

Gott hat die Welt erschaffen – Kindergottesdienst unter freiem Himmel

Barbing. Am Sonntag, 5. Juli, feierte die Pfarreiengemeinschaft Barbing-Sarching-Illkofen einen (Klein-)Kindergottesdienst unter freiem Himmel im Pfarrgarten in Sarching. Bunte, gasbefüllte Luftballons zierten den Garten, auf denen die Familien auf Decken Platz nahmen. Es war ein bunter Gottesdienst, bei dem gesungen, geklatscht, gehüpft und sogar getanzt wurde.

Gemeindereferentin Susanne Hermann, unterstützt von Susanne Appl, Tanja Fassel und Marlies Hohlwein hatten nicht nur einen, mit bunten gasbefüllten Luftballons, Pfarrgarten vorbereitet, sondern auch den wunderschönen Wortgottesdienst. Damit die geltenden Abstandsregeln eingehalten wurden, hatten sich die Familien auf Decken im Pfarrgarten platziert. Beim Eröffnungslied „Es ist spitze dass du da bist“, waren die Kinder nicht nur mit Feuereifer dabei, sondern klatschten, hüpften und tanzten.  Thema des Wortgottesdienste der kindgerecht auf die Klein-, Kindergarten- und Schulkinder ausgerichtet war, war die Schöpfungsgeschichte. Gott schuf das Licht, die Sonne am Himmel, die Meere, festes Land, die Sonne, den Mond, die Sterne und natürlich bevölkerte er die Meere mit prächtigen Fischen und auf dem Land siedelte Gott alle Arten von Tieren an.

Die Kinder legten hierzu unter Anweisung von Gemeindereferentin Susanne Hermann blaue Tücher für den Himmel und das Meer sowie braune und grüne für das Festland und gelbe für die Sonne aus, platzierten Wolken, Sterne, viele Tiere, Bäume, Pflanzen und Obst auf den blauen und braunen Tüchern. Dann schuf Gott die Menschen und schenkte ihnen diese wunderbare Welt. Auf dem Boden präsentierte sich ein buntes Bild. Der schöne Wortgottesdienst bereitete nicht nur den Kindern eine besondere Freude, sondern auch den Erwachsenen. Zum guten Schluss verteilte Susanne Hermann noch Getränke, Blätterteigteilchen, Minisemmeln und Brezenstangerl und zur Freude der Kinder, durfte sich jeder etwas von dem bunten und wunderschönen Bodenbild mit nach Hause nehmen. ©Christine Kroschinski