bg unterseite 01

Adventlicher Open-Air-Gottesdienst mit kleinem Schauspiel

Barbing. Der Nikolaus besucht vor allem Kinder, doch auch Pfarrer Stefan Wissel und Bürgermeister Hans Thiel waren schließlich mal kleine Lausbuben denen der „Nikolo“ kräftig die Leviten lesen musste. Nicht nur die Kinder waren vom adventlichen Open-Air-Gottesdienst mit kleinem Schauspiel begeistert, bei dem Pfarrer und Bürgermeister sich als kleine Lausbuben spielten.

Mit strengen Hygienekonzepten und Abstandsregeln treffe man Vorsorge, aber dennoch kreativ und vielfältig sind die Gottesdienstangebote der Pfarreiengemeinschaft Barbing-Sarching-Illkofen  in der Adventszeit. Eucharistiefeiern und besondere Andachten gibt es in den Kirchen, an besonderen Orten und werden teils live aus den Gotteshäusern übertragen. Am vergangenen Samstagabend gab es bereits den zweiten adventlichen Open-Air-Gottesdienst und das sogar mit kleinem Schauspiel. Bereits am Vorabend des ersten Adventsonntags wurde ein beeindruckender Freiluftgottesdienst in  Friesheim an der Bootseinlassstelle gefeiert, den Pfarrvikar Reginald Uzoho zelebrierte und bei dem die Feuerwehr Friesheim für das passende Licht und auch Wärme sorgte.

Am Samstagabend anlässlich des zweiten Advent, der auch noch auf den Nikolausvorabend fiel, folgte ein weiterer Freiluftgottesdienst auf dem Kirchplatz in Barbing. Neben der stimmungsvollen Musik und Umgebung war ein kleines Schauspiel das besonderes Highlight und versetzte die Gottesdienstbesucher um einige Jahre zurück, als die zwei Lausbuben Stefan und Hans viele Streiche ausheckten. Trotz der kleineren Missetaten, musste nie jemand wirklich unter ihren Streichen leiden, wenngleich auch Nikolaus, dargestellt von Pfarrreferent Tobias Henrich, ihnen ordentlich die Leviten las. Denn ob sich Bier im Weihwasserkessel wirklich so gut macht, sei einmal dahingestellt. Der Nikolo merkte aber an, dass bei beiden die Menschen immer das wichtigste seien und ließ deshalb auch Gnade vor Recht ergehen. Noch einmal Glück gehabt die beiden, aus denen später dann sogar ein Pfarrer und ein Bürgermeister wurden.

Am kommenden Samstag, 12. Dezember findet um 18 Uhr in Sarching bei der kleinen Kapelle der nächste Open-Air-Gottesdienst zur Adventszeit statt. Mitzubringen sind eventuell eine Sitzgelegenheit und eine Laterne. ©Christine Kroschinski