bg unterseite 01

Gesunde Brotzeit, spendiert vom CSU-Ortsverband Barbing kam bei Kids gut an

Barbing. Gesund, vitaminreich, ballaststoffreich soll das Essen für den Nachwuchs sein und natürlich auch für’s Auge etwas hermachen. Denn auch das Auge isst mit, wenn Kinder mit Spaß und Genuss essen und trinken sollen. Dies ist oftmals leichter gesagt als getan. Mamas und Papas sind manchmal ganz schön gefordert. Dies war auch jüngst ein Thema beim Elternbeirat des Kindergartens St. Martin in Barbing, dem es ebenso wie Kita-Leiterin Christina Dommer und ihrem gesamten Team ein großes Anliegen ist, dass man den Nachwuchs für gesundes und ausgewogenes Essen begeistert.

Nadine Schindlbeck, Elternbeiratsmitglied und Gattin des Vizebürgermeisters Dominik Schindlbeck, haute den Gatten an, ob nicht der Barbinger CSU-Ortsverband die „Gesunder Brotzeit“ spendieren könnte und die Idee fand bei Schindlbecks CSU-Vorstandskollegen sofort Zuspruch und der Elternbeirat fand in Abstimmung mit den Kindergartenleitung Christina Dommer und den Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen mit dem vergangenen Donnerstag auch gleich einen Termin für die Umsetzung. Bereits am Mittwoch machten sich Michaela Neumeier und Anna Schmid vom Elternbeirat auf dem Weg zum Einkaufen und die Körbe kamen vor allem verschiedenes Obst und Rohkostgemüse, Frischkäse, Käse, aber auch Wurst und Quark und gesundes Körnerbrot.

Mit einem herzlichen Danke, sagte man Vergelt’s Gott an die Sponsoren des CSU-Ortsverbandes, vertreten durch Dominik Schindlbeck und Karin Sonnauer sowie Nicole Haslbeck vom Unterheisinger Hühnerhof, die 70 Eier für die Aktion „Gesunde Brotzeit“ spendierte und persönlich vorbei brachte. Schon am Donnerstagmorgen um sieben Uhr begannen die ersten Vorbereitungen, damit die gesunde Brotzeit dann von Kita-Team sowie nicht zuletzt den Kita-Kindern zubereitet und ansehnlich angerichtet  und drapiert werden konnte.

Mit Feuereifer waren alle bei der Sache. Das Anrichten war bei den Kids natürlich ein besonderer Spaß, denn der Kreativität und Fantasie waren ja keine Grenzen gesetzt und Dank der Hilfe von Erzieherinnen und Kindepflegerinnen war auch das Obst und Gemüse schnippeln kein Problem. Die Kinder waren am Ende der Aktion total begeistert und haben alles restlos aufgegessen. Das war wieder ein dickes Lob für das Team und den Elternbeirat sowie die Sponsoren. ©Christine Kroschinski