10. November 2022
Martinsfest in Sarching – Laternen erleuchteten die Nacht

Sarching. „Ein Lichtermeer zu Martins Ehr“. Wie auch andernorts, lassen die Kinder des Bruder der Kita Bruder Klaus in Sarching den heiligen Martin wieder auferstehen, so auch am frühen Donnerstagabend, 10.11., als sich die über 100 Kinder mit ihren selbst gebastelten Laternen auf den Weg durch das abendliche Sarching machten. Doch zuerst hatten sich die kleinen Besucher mit ihren Lampions in Begleitung von Eltern, Geschwistern und Großeltern vor der Pfarrkirche Sarching versammelt, wo sie von Kindergartenleiterin Petra Neumeier mit herzlichen Worten und von Stefanie Attenberger mit der Posaune musikalisch begrüßt wurden. „Endlich dürfen wir wieder St. Martin in gewohnter Manier feiern“, machte die Kita-Leiterin deutlich und ergänzte, dass einige dies noch nicht einmal kennen dürften, wie man in Sarching den Ehrentag des Heiligen begeht. In diesem Jahr führten Pfarrer Stefan Wissel als St. Martin und Vizebürgermeister Dominik Schindlbeck das „Martinsspiel“ auf, zur Begeisterung von allen Besuchern.

Das inszenierte Martinsspiel erinnerte an den Heiligen Martin, der mit anderen Soldaten vor den Toren der Stadt auf einen armen, frierenden Bettler traf. Martin teilte seinen warmen Mantel mit dem Schwert und gab die eine Hälfte dem armen Mann und gestalteten die Martinsgeschichte für die vielen Kinder noch einmal erlebbar nach, ebenso wie Martins weiteres Leben, als ihm im Traum Jesus erschien und er später zum Bischof geweiht wurde. Pfarrer Stefan Wissel, hob in der Wortandacht hervor, dass Menschen ein Licht anzünden im Dunkel, warum dies so sei, erzähle auch die Geschichte des Heiligen Martins, denn wenn Menschen teilen, werde es nicht nur in den Laternen, sondern auch in den Herzen der Menschen hell. „Jeder kann werden wie Martin, denn jeder kann teilen“, so das Motto der Andacht.

Und passend dazu der Lichtertanz der Vorschulkinder der an diesem Abend aufgeführt wurde und von einem Rap über St. Martin und dessen guten Taten umrahmt wurde und mit viel Applaus von den Zuschauern belohnt wurde. Pfarrer Stefan Wissel lobte zudem die Aktion „Meins wird Deins“, ehe die Kinder nach dem Segen mit Erzieherinnen, Eltern und vielen Sarchingern mit ihren Laternen durch die dunkle Nacht von Sarching zogen und die Straßen mit ihren Lichtern erhellten. Mit Straßensperrungen sorgte die Freiwillige Feuerwehr Sarching für die Sicherheit des Martinszuges. Nach einer großen Runde um den Ort trafen alle wieder zum gemütlichen Beisammensein in der Geser-Halle ein.

Hier hatte der Elternbeirat schon ganz Arbeit geleistet und sowohl Würstchen als auch Kinderpunsch erhitzt. Die Brezen und Semmeln hergerichtet und die von den Eltern selbst gebackenen und gespendeten Martinsgänse bereit gelegt. Kita-Leiterin zollte allen Helfern Dank und Anerkennung und dankte auch den örtlichen Unternehmen wie Wendl, Schifferl, Landgasthof Geser und Globus Neutraubling, die den Kindergarten mit Nachlässen unterstützt haben.

kirche icon Kath. Pfarramt Barbing

Ludwig-Raith-Weg 2, 93092 Barbing
Mob. 0172/837 20 13 -  Tel. 09401/2726
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Internet: www.pfarrei-barbing.de

Öffnungszeiten:
Dienstag 09 - 11 Uhr
Schulferien geschlossen

kirche icon Kath. Pfarramt Sarching

Obere Dorfstr. 7, 93092 Sarching
Tel. 09403/2855 - Tel. GR: 09403/9521881
Fax: 09403/952225
E-Mail: sarching@bistum-regensburg.de
Internet: www.pfarrei-sarching.de

Öffnungszeiten:
Dienstag 16.30 - 18.00 Uhr
Schulferien geschlossen

kirche icon Kath. Pfarramt Illkofen

Glockenstr. 2, 93092 Illkofen
Tel: 09481/371 - Fax: 09481/942354

Öffnungszeiten:
Montag 10 - 11 Uhr
Donnerstag 09 - 10 Uhr
Schulferien geschlossen

Bitte beachten Sie unsere Coronaregeln gem. des Freistaats Bayern.