Skip to main content
09. Juni 2024
Pfarrei Illkofen feierte Herz-Jesu-Fest

Illkofen. Immer am dritten Sonntag nach Pfingsten, und das seit 1969, feiert die Pfarrgemeinde Illkofen das Herz-Jesu-Fest. Hier bündeln sich kirchliches Brauchtum und gemeindliches Miteinander. „Gott hat ein Herz für den Menschen. Jesus ist dieses Herz“, das ist die einfache Bedeutung des Herz-Jesu-Festes, bei dem seit eh und je der klerikale Anlass, mit heiliger Messe und feierlicher Prozession zum Donaudamm in Illkofen im Vordergrund steht. Sowohl in Fürbitten, als auch in der Predigt stand das Herz-Jesu und seine liebevolle Hingabe, die den Menschen die Erlösung brachte, im Mittelpunkt.

Den feierlichen Gottesdienst, der von zahlreichen Gläubigen darunter auch Fahnenabordnungen der Vereine der Orte Friesheim, Illkofen, Auburg/Altach und Eltheim, Erstkommunion- sowie Firmkindern besucht wurde, zelebrierte Pfarrer Stefan Wissel. Im Anschluss ging es in Prozessionsordnung betend und singend und begleitet von einer Blaskapelle zum Donaudamm, wo eigens ein Altar aufgebaut war.

Nach  einer Andacht und  in der nach der Segnung des Allerheiligsten Böllerschüsse in den Morgenhimmel hallten, ging es in der Sakramentsprozession zurück auf den Kirchplatz. Hier wurde erneut an einem herrlich geschmückten Altar gebetet. Traditionell gehört auch die Einkehr im Gasthaus Geser in Illkofen und dazu und nicht zuletzt die Bratwürstl vom Grill. ©Christine Kroschinski

Aktuelles