Skip to main content
18. Juni 2024
Barbinger Vorschulkinder zu Besuch bei der Polizeiinspektion in Neutraubling – Zelle war leer

Barbing/Neutraubling. (Die 28 Vorschulkinder der Kita St. Martin aus Barbing haben in den vergangenen Monaten ihres letzten Kindergartenjahres viel unternommen und viel erlebt. Am 18.6. waren sie zu Besuch in der Polizeiinspektion Neutraubling und da war es super spannend. Bereits im Vorfeld hatten Kinder und Erzieherinnen gemeinsam erarbeitet, welche Aufgaben die Polizei hat. Ihr Wissen konnten die Kita-Kinder vor den beiden Beamten der Neutraublinger Polizeiinspektion, Oliver Hasselbacher und Robert Jans  unter Beweis stellen und damit glänzen.

Die Kinder wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Die beiden Polizisten fanden schnell den Draht zu den baldigen Grundschülern, als sie die Kinder durch die Polizeiinspektion führten. Dabei besichtigten sie das Besprechungszimmer, die Büros, den Empfang und auch die Zelle. Fast schon enttäuscht waren die Kinder, dass die Zelle leer war und die Polizei keinen Dieb festgenommen hatte. Aber die Kinder erfuhren noch viel mehr über den Beruf des Polizisten, der alles über die Regeln im Straßenverkehr wissen muss, bei Unfällen den Sachverhalt aufnehmen muss, aber auch Verbrecher verhaften und vor allem auch Menschen beschützen muss. Ein Höhepunkt für alle Kinder war natürlich die Besichtigung des Polizeiautos, das mit allerlei Dingen ausgestattet sein müsse.

Im Kofferraum fanden sich neben dem Warndreieck auch ein Besen und ein Alkoholtester. Natürlich durfte ein kurzer Test des Martinshorns nicht fehlen. Beeindruckend und wissbegierig zeigte sich der Barbinger Nachwuchs auch bei der persönlichen Ausstattung der Beamten mit Pfefferspray, Waffe, Handschellen, Schlagstock oder einem Erste-Hilfe-Set. Und eines war den Kindern dann auch noch aufgefallen, die Sterne an den Schulterklappen. Die wurden fleißig gezählt und fanden gleich heraus, wer der Chef ist. Aber auch jeder ereignisreiche Besuch geht für die interessierten und wissbegierigen Vorschulkinder mal zu Ende. „Das war echt spannend“, waren sich alle einig. Bei einem Eis und dem Gang auf den Spielplatz ließ man den Besuch nochmal Revue passieren, ehe es mit dem Bus retour zur Kita nach Barbing ging. Bilder Elli Ernst/Bericht C. Kroschinski

Aktuelles